Motorroller gezielt auswählen

Der Kauf eines Motorrollers sollte ein Ereignis sein, das Spaß und Freude macht und nicht zum nervigen Fiasko ausartet. Oftmals stehen die Kundinnen oder Kunden sogar unter Zeitdruck, weil sie schnell mobil sein müssen und ein flexibel einsetzbares Fahrzeug möglichst spontan kaufen müssen. Trotz dieser Bedingungen muss es möglich sein, in Ruhe und mit Sorgfalt den passenden Motorroller auswählen zu können. Für diesen Zweck hat der Händler vor Ort einen Verkaufs- oder Ausstellungsraum, der prall gefüllt mit den tollsten Motorrollern ist, oder er legt den Kunden einen informativen Katalog vor. Gibt es jedoch keine große Auswahl und sollen sich die Käuferinnen und Käufer nur auf den Katalog beziehen, kann dies ganz schön nervig sein.

Da geht es am schnellsten, wenn der online Shop von Roller-Epple aufgerufen wird. Dort eröffnet sich für die Besucher ein gut gestaltetes Portal, welches mit einem sogenannten Fahrzeug-Finder aufwartet. Mit diesem recht hilfreichen Tool gelangen die Kunden zugig zu ihrem gesuchten Fahrzeug und können zusätzliche Detailinformationen abfragen. Der Roller-Finder basiert auf einem Suchfilter, bei dem Mann oder Frau vorab alle Kriterien eingeben kann, die ihnen für den neuen Scooter, das Quad oder das Trike einfallen:

– Für die Aufzählung der Fahrzeuge können die jeweiligen Seiten mit einer unterschiedlichen Anzahl bestückt werden. Wer alle Angebote möglichst auf einen Blick haben möchte, kann sich auf einer Seite gleich 100 Motorroller anzeigen lassen. Etwas übersichtlicher wird es, wenn die die Zahl auf 25 reduziert ist.

– Für die Preisfüchse ist die Darstellung der einzelnen Fahrzeuge nach dem Preis wichtig. Andere Nutzer bevorzugen wiederum die Auswahl nach einem speziellen Markenprodukt und entscheiden sich für die Sortierung nach dem Namen.

– Gibt es schon gewisse Wünsche an das Fahrzeug in Bezug auf dessen Farbe, so ermöglicht der Roller-Finder ebenfalls die Eingabe variierender Farbtypen.

Über den Roller-Finder ist es recht einfach, sich den bevorzugten Motorroller auszusuchen. Außerdem ist der Roller-Finder eine gute Idee, um sich einfach nur verschiedene Informationen über die derzeitig gehandelten Fahrzeuge einzuholen. Die kann unter Umständen auch eine Grundlage sein, um ein Quad oder ein Trike anzuschaffen. Die Darstellung der Daten umfasst sowohl die technischen Parameter als auch die serienmäßigen Komponenten.

In den Produktbeschreibungen sind alle nutzerrelevanten Angaben enthalten, welche sich auch auf den Verbrauch an Kraftstoff beziehen. Auf zusätzliche serienmäßige Komforterweiterungen wird gesondert hingewiesen. Dies betrifft zudem besondere Einzelheiten am Fahrzeug sowie Hinweise auf die erforderlichen Nachweise, welche für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr verlangt werden. Dies betrifft insbesondere den Führerschein oder eine für die gedrosselten Mofaroller mit 25 km/h ausreichende Fahrerlaubnis. Bei Quads wird die fehlende Straßentauglichkeit angezeigt.

Dieser Beitrag wurde unter Roller abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.